Ersthelfer Schulung fĂŒr die aktive MannschaftđŸ‘©â€đŸš’đŸš’


- 2.000-5.000 Menschen sterben jÀhrlich, weil Erste Hilfe nicht rechtzeitig geleistet wird.-

Erschreckend hoch ist die Zahl von verstorbenen, denen zu spÀt Erste Hilfe geleistet wurde.
Gerade im aktiven Feuerwehrdienst spielt diese eine große Rolle.
Meist ist die ortsansÀssige Wehr die Erste helfende Organisation, die am Unfallort eintrifft.
Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, dass wir unser Wissen und Können regelmĂ€ĂŸig auffrischen und verbessern.

Am Samstag fand eine ganztĂ€gige Ersthelfer-Schulung mit Kursleiter Franz Simmet (BRK FRG) statt. đŸ€•đŸ€’

Dieser legte seinen Schwerpunkt auch auf Gefahren, die uns an der Einsatzstelle erwarten.đŸ”„

Im Rahmen der Schulung wurden unter anderem folgende Themen behandelt:đŸ«€đŸ§ đŸŠŽ
-rechtliche Grundlagen
-richtiges abnehmen eines Helmes
-stabile Seitenlage
-wichtige VerbÀnde
-Reanimation per Hand und mit dem Defibrillator
-Rauchgasintoxikation
-Verbrennungen und Erfrierungen
-Erkennen und erstversorgen von Krankheiten


Es war ein breitgefÀchertes Programm, das allen Teilnehmern wieder mehr Sicherheit und Routine im Einsatz beschert.

Im Anschluss an den Ersthelfer Kurs, kam Georg Stadler vom Krisen Interventions Dienst FRG und stellte seinen TÀtigkeitsbereich in einer kurzen PrÀsentation vor.
Warum dieses Team auch fĂŒr die Feuerwehr nach schwierigen, fordernden und traumatischen EinsĂ€tzen von großer Wichtigkeit ist, erlĂ€uterte er uns allen.
Er nahm allen Teilnehmern die Scheu sich nach prÀgenden EinsÀtzen Hilfe beim KID zu holen.
FĂŒr Fragen war er danach sehr gerne bereit und es wurde noch eine angeregte Diskussion gefĂŒhrt. đŸ€—

Auch auf diesem Weg möchten wir uns nochmals bei Euch Franz und Schos recht herzlich bedanken. Es war ein super Tag und wir sehen uns bestimmt wieder.

-Dieser Lehrgangstag fand unter Einhaltung aller aktuell geltenden Corona Regeln statt.-

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell fĂŒr den Betrieb der Seite, wĂ€hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.